Freitag, 8. März 2013

Zweiter Teil des Autoreninterviews

Zwischen den Zeilen bei… Kein Kind ist auch (k)eine Lösung 


 
(Copyright: Anna Kotte)
Zu sehen: Hamburg 


1. Wie viel Tina steckt eigentlich in Charly?
Ganz viel. Zumindest im ersten Teil. Der einzige Unterschied: Ich wollte ein Kind und Charly will ja kein Kind. Aber diese ganzen Situationen mit den Freunden von Charly, die alle nach und nach Nachwuchs bekommen und vom Erdboden verschwinden oder „komisch“ werden – das habe ich alles so erlebt. Radiomoderatorin war ich nie, aber Fernsehmoderatorin... es ist ja meistens so (wie auch gerade im Spiegel-Artikel zu lesen war), dass man nichts neues erfindet, sondern aus dem Vorhandenen etwas macht. Wobei ich nicht wissen will, wie das bei Krimi-Autoren ist ;-)

2. An mehreren Stellen im Roman tauchen Die drei ??? auf. Was verbindest du mit diesen Hörspielen?
Auch auf die Gefahr hin, dass mein Mann sich scheiden lässt: Er hat Die drei ??? mit in die Ehe gebracht...und hört sie jeden Abend beim Einschlafen ;-)

3. Charly fühlt sich zu Beginn als „gemobbter Single“. Glaubst du, dass Singles in unserer Gesellschaft einen Außenseiter-Status haben?
Ich glaube nicht, dass Singles einen Außenseiter-Status haben, ich denke sie haben es nicht immer leicht. Wer trifft sich mit dir, wenn du Single bist und alle anderen sind es nicht? Ich beobachte das bei meiner Schwester, die sich gerade wie Charly (am Anfang) fühlt. Alle kriegen das zweite Kind, bauen Häuser und freie Männer gibt es nur noch bei Elitepartner.de oder Neu.de und die haben auch ihre Gründe, warum sie noch nicht vergeben sind... oder: Frisch geschieden und drei Kinder die jedes 2. Wochenende zu Besuch kommen und mit in den Urlaub fliegen. Ich finde Kinder super! Es ist nur nicht immer alles so leicht, wie es in der Frauenzeitschrift beim Friseur oder im TV dargestellt wird.

4. Frische Seeluft schwingt durch den Roman – warum gerade Hamburg?
Weil ich hier lebe. Ich liebe die Stadt – vor allem, wenn die Sonne mal wieder scheint. Der Hafen, die Alster, die verschiedenen Stadtviertel...ich finde Hamburg ist eine der schönsten Städte die es gibt! 


 
(Copyright: Anna Kotte)
Zu sehen auch hier: Hamburg 

Ein herzliches Dankeschön geht an Tina Wolf für dieses tolle und unkomplizierte Interview. :) Sie empfiehlt im Übrigen all denjenigen, die mehr Informationen über Hamburg wünschen, das Heftchen Hamburg von Anke Clausen, welches sich den Lieblingsplätzen der Stadt widmet. 
Im nächsten Post findet ihr dann eine ausführliche Rezension des Romans Kein Kind ist auch (k)eine Lösung

Kommentare:

  1. oh nicht schlecht, dass du ein imterview von der autorin bekommen hast :)

    AntwortenLöschen
  2. ja, schöne Sache. Schön geschrieben vorallem. Hast du das interview aufgenommen oder war es eh ein schriftliches?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Interview erfolgte in einem regen Emailverkehr zwischen uns... :)
      Vielen Dank nochmal an Tina dafür!

      Löschen
  3. schönes Interview :) cool dass du auch in Kontakt mit den Autoren bist! Macht bestimmt Spaß :)

    LG Karla

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Interview und vor allem tolle Fragen :D

    AntwortenLöschen
  5. Dass du Interviews mit Autoren machst ist interessant und beeindruckend :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich, dass es euch so gut gefällt :D

    AntwortenLöschen
  7. Hey! Ich habe dich hier (> http://flulu-unbound.blogspot.de/2013/03/best-blog-award.html <) für den Best Blog Award nominiert. :)

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Interview. Wie hast du das denn organisiert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. organisiert? Ich bin mit der Autorin in Kontakt getreten...

      Löschen

Ein Blog lebt erst durch Kommentare und dem Dialog.
Wir freuen uns daher über jeglichen "Senf", den ihr abzugeben habt. :)