Freitag, 26. April 2013

Amanda Hocking: Sternenlied


Eine bezaubernde Neuvorstellung




„Die 16-jährige Gemma liebt das Meer und ihren besten Freund Alex. Der Sommer scheint perfekt zu werden, wenn nicht die geheimnisvollen Mädchen Penn, Lexi und Thea in dem kleinen Küstenstädtchen auftauchen und Gemma in ihren Bann ziehen würden. Nach einer gemeinsamen Partynacht fühlt Gemma sich plötzlich wie ausgewechselt: stärker, schneller und schöner als je zuvor. Was ist in jener Nacht passiert? Als sie endlich die Wahrheit erfährt, ist es bereits zu spät: Die verführerische und abgründige Welt der Sirenen lockt Gemma unaufhaltsam in die tödlichen Tiefen des Meeres...“

Der Roman Sternenlied ist der erste Band in der Fantasy-Serie Watersong. Im tödlichen Bann der Sirenen von der US-amerikanischen Schriftstellerin Amanda Hocking. Diese wurde Ende des Jahres 2010 mit ihren selbst verlegten Vampir-Romanen überraschend zur Auflagen- und auch Dollar-Millionärin. Ihre Serien Die Tochter der Tryll und Unter dem Vampirmond wurden ein Verkaufsschlager. Erstere Serie soll zudem verfilmt werden. Damit gilt Amanda Hocking derzeit zu den erfolgreichsten selbst verlegten Schriftstellerinnen der Welt. Der 320 Seiten starke Roman Sternenlied erschien Ende März 2013 und fand großen Anklang bei Lesern und Kritikern. So finden sich folgende Urteile in den Kritiken:
Die Geschichte ist zwar in sich abgeschlossen, macht jedoch extrem neugierig auf kommende Bände ... Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf die nächsten Bücher! (leser-welt.de)
Sternenlied unterhält und sorgt für Lesestunden voller Spaß und Spannung. (Leselurch.de)
Ein erfrischender und spannender Anfang einer mystischen und fantastischen Geschichte. (bookola.de)
Fantasy, Liebe, Drama, alles vereint in diesem romantisch schön erzählten Roman! (auszeit-magazin.com)

HIER findet ihr eine Leseprobe.

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch schon auf der Wunschliste. Finde es sehr interessant (: Leider funktioniert in deinem Beitrag das Bild zum Buch bei mir nicht!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schade, dass du den Trailer nicht sehen kannst. Vielleicht versuchst du es mal mit einem anderen Browser?

      Löschen
  2. Noch nie von gehört,klingt aber interessant!
    Werde mal im Laden die Augen nach ihm offen halten :)
    Liebe Grüße,
    Franziska

    www.tinterotundfreiheit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt nach einem Buch zum Abschalten, also typisch Hollywood. (Der Trailer bestätigt meinen Eindruck.) Es ist nicht wirklich das Buch, das ich mir kaufen würde :)


    http://lart-culinaire.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Puh, ich befürchte, ich bin mit 31 einfach zu alt für solche Bücher ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  5. ich mag deinen header! aber ich dachte eigentlich, dass es hier eher um weltliteratur geht. die story vom buch spricht mich leider überhaupt nicht an, schade.

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, dass du die Weltliteratur ansprichst. Ich werde demnächst darüber posten, was eigentlich darunter zu verstehen ist.

      Löschen
  6. Klingt wie nach einem Buch für mich.... :-P
    Werde ich mir auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, bis ich meinen "Erec" durch habe... -.-
    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen
  7. Hm, ich bin eher so der Klassik-Leser, glaube ich. Aber trotzdem interessant zu erfahren, was es so gibt :)
    Lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  8. Die Story klingt viel versprechend..:)

    AntwortenLöschen
  9. hört sich spannend an,hab das buch letztens im Bücherladen gesehn wollte es mitnehmen hab es aber dann doch gelassen.Ich glaube ic hmuss nochmal hin:)

    LG Johanna http://somewhereoverthefashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Thematisch nicht unbedingt mein Ding, aber klingt nicht langweilig! :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    erinnert mich ein bisschen an "Meeresrauschen", auch wenn die Stories völlig unterschiedlich sind.

    Liebe Grüße
    Mary
    http://decobooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ein Blog lebt erst durch Kommentare und dem Dialog.
Wir freuen uns daher über jeglichen "Senf", den ihr abzugeben habt. :)