Sonntag, 14. Juli 2013

Thema des Monats "Das Grimm-Jahr 2013" I



Veranstaltungen zu Ehren der Brüder Grimm in ganz Deutschland


Das Jahr 2013 steht in Deutschland in kultureller Hinsicht im Zeichen der Brüder Grimm. Denn mit dem Blick auf verschiedene Jubiläen wurde ein umfangreiches Kulturprogramm erstellt, welches über das Leben und Wirken der Brüder Grimm informieren soll.

So werden einerseits die Kinder- und Hausmärchen geehrt, deren Erstausgabe sich am 20. Dezember 2012 zum zweihundertsten Mal jährte. Diese Dokumente, welche zum UNESCO-Weltdokumentenerbe zählen, machten die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm nicht nur in Deutschland berühmt. Denn die Kinder- und Hausmärchen sind bis heute das am häufigsten übersetzte Werk der deutschen Literatur. Des Weiteren begannen die Brüder Grimm vor genau einhundertfünfundsiebzig Jahren mit ihrer Arbeit am Deutschen Wörterbuch, welches bis heute das umfangreichste Nachschlagewerk zur deutschen Sprache bildet. Aber auch der Todestag des sogenannten Malerbruders Ludwig Emil Grimm jährte sich am 4. April zum einhundertfünfzigsten Mal, ebenso wie der Todestag von Jacob Grimm am 20. September.

Im dem Veranstaltungszyklus Grimm 2013 gedenkt man aber nicht nur den Bemühungen der Brüder betreffs der Märchen oder der Sicherung des deutschen Wortschatzes, sondern auch ihrem politischen Einsatz im Kampf für die Demokratie. Nur die wenigsten haben bisher von der etwa sechshundert Kilometer langen Deutschen Märchenstraße gehört, welche von der Geburtsstadt der Grimms Hanau über andere Lebensstationen wie Steinau, Marburg oder Kassel bis nach Bremen führt. An all diesen Orten finden interessante Ausstellungen, Konzerte oder Diskussionen, sogar Musicalaufführungen und Theaterinszenierungen statt.

Kernstück des Programms ist die Landesausstellung Expedition Grimm in Kassel. Hier werden rund einhundertfünfzig Exponate aus dem Leben der Grimms gezeigt, wie etwa die wertvollen Erstausgaben der Deutschen Grammatik oder des Deutschen Wörterbuchs. Höhepunkt dieser Ausstellung ist aber die 3D-Rekonstruktion der im Jahr 1943 vollständig ausgebrannten Grimmschen Wohnung, welche sich im nördlichen Torwachgebäude in Kassel befand. Weitere Informationen zu dieser und anderen interessante Veranstaltungen rund um die Brüder Grimm erhaltet ihr auf den folgenden Seiten:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog lebt erst durch Kommentare und dem Dialog.
Wir freuen uns daher über jeglichen "Senf", den ihr abzugeben habt. :)