Donnerstag, 24. März 2016

Nachlese zur Leipziger Buchmesse

Die meistverkauften Bücher auf der
Leipziger Buchmesse 2016



Auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse wurden Organisation, Logistik und Betreuung der Messebuchhandlung erstmals vom Leipziger Informationsdienstleister LSL übernommen. Und der Neustart scheint gelungen: Innerhalb der vier Messetage vom 17. bis 20. März 2016 wurden auf der Leipziger Buchmesse Bücher für rund 1,2 Millionen Euro verkauft.

Warum auf der Leipziger Buchmesse umstrukturiert wurde

„Steigende Aussteller- und Besucherzahlen der Messe, die Entwicklung des Buchmarktes und der Wandel im Kaufverhalten der Leser verändern auch die Anforderungen an die Messebuchhandlung“, erklärte Buchmessedirektor Oliver Zille im Juli 2015. „Um diesen Herausforderungen auch künftig zu entsprechen, haben wir gemeinsam mit unserem neuen Partner LSL Abrechnungsverfahren, Logistik und Services der Messebuchhandlung weiterentwickelt und gestrafft.“
Rund 600 qm in Halle 2, wo die Kinderbuchhandlung zu finden war, sowie 1.000 qm in Halle 4 wurden von LSL betreut. Messebesucher konnten Bücher außerdem bei Veranstaltungen wie Lesungen oder Signierstunden erwerben, ebenso an den Ständen der Verlage selbst. Hier war LSL mit mobilen Kassen unterwegs.

Die meistverkauften Bücher auf der Leipziger Buchmesse

1.         Kai Meyer Die Seiten der Welt – Blutbuch (Fischer FJB)
2.         Christoph Hein Glückskind mit Vater (Suhrkamp)
3.         Guntram Vesper Frohburg (Schoeffling + Co.)
4.         Sophie Jordan Infernale (Loewe)
5.         Nicole Gozdek Die Magie der Namen (Piper)
6.         Colleen Hoover Maybe Someday (dtv)
7.         Paula Hawkins Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich (Blanvalet)
8.         Rick Riordan Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen (Carlsen)
9.         John Strelecky Das Café am Rande der Welt (dtv)
10.       Juli Zeh Unterleuten (Luchterhand)


Du willst keine News mehr verpassen? Dann besuche uns regelmäßig und bleibe über Facebook oder Twitter mit uns in Kontakt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog lebt erst durch Kommentare und dem Dialog.
Wir freuen uns daher über jeglichen "Senf", den ihr abzugeben habt. :)