Dienstag, 10. Mai 2016

Kinderbücher mit Flüchtlingsthematik

Neu im Programm

Kinder und Jugendliche sind nahezu täglich mit der derzeitigen Flüchtlingsthematik konfrontiert. Der diesjährige Trendbericht Kinder- und Jugendbuch zeigte bereits die Bedeutung der vermeintlichen Unterhaltungsliteratur, die einen wichtigen Einfluss auf die Förderung von Empathie und Akzeptanz für die Flüchtlingssituation bei Kindern und Jugendlichen hat.

Diese vier Neuerscheinungen sollen Kinder zwischen 3 und 8 Jahre auf spielerische und unterhaltsame Weise bezüglich der Flüchtlingssituation sensibilisieren...

Sabine Büchner und Charlotte Habersack: Der schaurige Schusch

Sabine Büchner und Charlotte Habersack haben im Januar 2016 ein Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahre in die Läden gebracht, welches auf spielerische und lustige Weise über Mut und Fremdsein erzählt:
Die Tiere möchten mit dem schaurigen Schusch nichts zu tun haben. Bei seiner Einweihungsfeier taucht auch nur der Party-Hase auf. Als dieser stundenlang nicht wieder erscheint, machen sich die Tiere große Sorgen. Was hat der schaurige Schusch, der riesig, muffig und zottelig sein soll, bloß mit dem Party-Hase gemacht?


Alter: ab 3 Jahre
Seiten: 32
Verlag: Ravensburger Buchverlag
ISBN: 978-3473446704
Preis für gebundene Ausgabe: 12,99 €



Kirsten Boie und Jan Birck: Bestimmt wird alles gut

Das im Januar 2016 erschienene Kinderbuch Bestimmt wird alles gut von Kirsten Boie und Jan Birck gibt einen Einblick in den Weg der Kinder Rahaf und Hassan. Sie lebten in Syrien und ihre Eltern entschieden, nachdem immer häufiger Flugzeuge am Himmel zu sehen waren und sich Angst breit machte, in ein anderes Land zu gehen. Die Autoren ließen sich die Geschichte von Flüchtlingskindern erzählen – und teilen sie nun in ihrem Buch mit anderen Kindern. Sie erzählen von der Flucht über Ägypten und Italien bis nach Deutschland und wie Rahaf in der neuen Schule eine Freundin fand.

Alter: ab 6 Jahre
Seiten: 48
Verlag: Klett Kinderbuch
ISBN: 978-3954701346
Preis für gebundene Ausgabe: 9,95 €



Patricia Thoma: Willkommen in Deutschland

Patricia Thoma ist Illustratorin, die sich in Willkommensklassen engagiert. Hier arbeitet sie mit Flüchtlingskindern, die erstmals Kontakt mit der deutschen Sprache haben. Aufgrund ihres Engagements entstand das Buch Willkommen in Deutschland, in dem die Kinder Einblicke geben, was sie mit ihrer Heimat verbinden, woran sie sich erinnern und auch, was sie vermissen. Die Verkaufserlöse des Buchs dienen einem guten Zweck: Patricia Thoma spendet ihr Honorar an das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen und auch der Verlag spendet einen Teil, den er durch den Erlös des Buchs umsetzt.

Alter: ab 6 Jahre
Seiten: 32
Verlag: Jacoby&Stuart
ISBN: 978-3-941087-93-4
Preis für gebundene Ausgabe: 12,95 €



Armin Greder: Die Insel

Bereits im September 2015 ist Die Insel von Armin Greder erschienen. In seinem Kinderbuch erzählt Armin Greder von einem Gestrandeten, der auf einer Insel angespült wird. Der Gestrandete sieht sich mit Feindseligkeiten der Inselbewohner konfrontiert. Einzig der Fischer setzt sich für den Gestrandeten ein. Doch die Angst der Inselbewohner vor dem Fremden steigt und so schieben sie ihn auf seinem Floß zurück aufs Meer. Die Geschichte soll die Unmenschlichkeit aufzeigen, die aus Angst vor dem „Anderssein“ aufkommen kann, womit eine Sensibilisierung für die Menschlichkeit geschaffen werden soll. Armin Greder führt mit seinem Kinderbuch vor Augen, was Angst und Feindlichkeit gegen Fremde bewirken kann.

Alter: ab 8 Jahre
Seiten: 40
Verlag: Fischer Sauerländer
ISBN: 978-3737353786
Preis für gebundene Ausgabe: 16,99 €










Du kennst bereits eines der Bücher und kannst eine Empfehlung für Inhalt und Alter der Kinderbücher mit uns teilen? Dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar auf unserem Blog oder auf unseren Social Media Kanälen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog lebt erst durch Kommentare und dem Dialog.
Wir freuen uns daher über jeglichen "Senf", den ihr abzugeben habt. :)